Aktuelles

Jahresthema

 

Im Kindergartenjahr 2017/18 wollen wir uns verstärkt der „Natur auf die Spur“ widmen. Die 4 Elemente Feuer, Wasser, Erde, Luft werden uns dabei begleiten.

 

Beginnen möchten wir von September-Dezember mit dem Element „Feuer“. Dieses „heiße Thema“ ist interessant, faszinierend und zugleich auch gefährlich. Um ihren Kindern einen verantwortungsvollen Umgang mit dem Element Feuer zu ermöglichen, werden wir im Rahmen dieses Projektes folgende Bereiche erarbeiten: durch einfache von uns begleitete Experimente erfahren ihre Kinder, wie Feuer gemacht und auch gelöscht wird. Darüber hinaus erfahren ihre Kinder, wie Feuer genutzt wird und bekommen auch einige Informationen über Berufe rund um dieses Element. Auch mit Naturgewalten, wie beispielsweise Vulkanen und Gewitter werden wir uns beschäftigen und verschiedene Licht- und Feuerbräuche kennen lernen. Bei der Baiersbronner Feuerwehr waren wir ja vor kurzem, deshalb wird uns ein Ausflug in die Glasbrennerei nach Buhlbach führen.

Von Januar-März werden wir uns mit dem Thema „Erde“ beschäftigen, ein wichtiger und schützenswerter Lebensraum. Durch genaue Beobachtungen, aber auch mithilfe einfacher Experimente erforschen wir, was man im Erdboden alles entdecken kann. Ziel ist es, dass ihre Kinder lernen Gottes Schöpfung zu achten und zu schützen.

Ab April-Mai werden wir das Thema „Luft“ erarbeiten. Mithilfe zahlreicher Aktionen, Spiele…..möchten wir das Element für ihre Kinder mit allen Sinnen erlebbar, erfahrbar und begreifbar machen. Zunächst gehen wir auf die Luft in unserem Körper, die Atmung ein. Wir lernen Pflanzen kennen, die ihre Samen über die Luft verbreiten, wir betrachten Luftfahrzeuge und stellen Papierflieger her. Auch das Ökosystem „Luft“ wird berücksichtigt und den Kindern verdeutlicht, dass wir Menschen achtsam mit den Ressourcen umgehen müssen.

Von Juni-August folgt das letzte Element „Wasser“. Wir werden mit lautem Juchzen durch die Pfützen springen und lachend durch den Regen laufen. Eimerweise Wasser in den Sandkasten kippen und Wasserstraßen bauen. Kinder lieben genau diese Dinge, von denen Erwachsene oft sagen: „Nun lass doch diese Matscherei….“ Aber Warum?? Wir wollen den Kindern diesen Raum und die Zeit geben, genau das zu tun. Denn Kinder mögen diese Dinge nicht nur, weil sie Spaß machen, sondern sie lernen durch solche Erfahrungen sehr viel über sich selbst und ihre Welt. Wer mit Sand und Wasser „matscht“, der fördert seine Feinmotorik, der übt sich in Greifen, Kneten und Formen. Voraussetzung fürs Schreiben lernen. Wer in Pfützen springt, der sammelt Erfahrungen darüber, welche Tiefe etwas haben kann, bzw. wie hoch der Wasserstand der Pfütze ist, wie weit das Wasser spritzen kann. Mit anderen Worten, er gewinnt mathematische Erkenntnisse. Wasser ist aber auch ein lebenswichtiges Element. Wir brauchen Wasser zum Waschen, Trinken, zum Putzen und vor allem, ebenso wie die Pflanzen und Tiere zum Leben.

Schön wäre es  wenn dann auch unsere heißersehnte Wasserbaustelle im Garten fertig wäre.

Wir wünschen Ihren Kindern und uns Erzieherinnen viiiiiel Spaß und eine erlebnisreiche Zeit bei der Umsetzung der 4 Elemente.

Selbstverständlich fließen auch weiterhin alle Jahreszeiten, das Kirchenjahr und anderes in unsere Planung mit ein.

 

Hier finden Sie uns

Katholischer Kneipp-Kindergarten
St. Martin
Schifferstr. 89
72270 Baiersbronn-Schönmünzach

Kontakt

Telefon: 07447 443

E-Mail: kiga-st.martin@
kath-kirchengemeinde-baiersbronn.de

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Katholische Kirchengemeinde St. Maria Königin der Apostel Baiersbronn